Warum ein guter Autor vergisst, was du über Zeitformen gelernt hast

Bist du ein Grammatikfreak? Wer schreibt, ganz egal, in welcher Sprache er es tut, sollte seine Sprache nicht vergewaltigen, und eine zu nachlässige Auslegung der simpelsten Grammatikregeln hat mir schon so manchen Text vermiest. Es gibt aber auch Ausnahmen, wo der Rotstift des Lehrers kontraproduktiv ist oder ein unsensibler Lektor deinen Text zwar grammatikalisch korrekt setzt, [...]

By | 2017-09-21T15:25:20+00:00 Februar 26th, 2016|Categories: Szenen wie im Kino|Tags: , , , , |4 Comments

Was Meisterautoren dich riechen lassen

Fünf Sinne hat der Mensch bekanntlich, sechs, wenn du die Intuition dazu nimmst. Doch auf wie viele Sinne stützt du dich beim Schreiben? Ok, dass du den Augen etwas liefern sollst, sagt dir mittlerweile jeder zweite Schreibratgeber, und wie das mit den Klängen aussieht, weißt du auch schon. Doch die anderen Sinne schickst du auf Pause? [...]

By | 2018-04-17T11:13:09+00:00 Dezember 4th, 2015|Categories: Szenen wie im Kino|Tags: , , , , |4 Comments

Wie du mit dem Wetter ein raffiniertes Setting baust

Im realen Leben orientierst du dich am Wetter, aber tust du es auch in deinem Roman? Schlägt das Wetter Kapriolen nach dem Zufallsprinzip, oder planst du es? Manche Romane verzichten vollkommen aufs Wetter, in anderen scheint es ziemlich beliebig. Dafür sind starke Wetterszenen meist unvergesslich. Das Wetter kann zu viel, um es dem Zufall zu überlassen. [...]

By | 2018-05-24T14:03:19+00:00 November 13th, 2015|Categories: Szenen wie im Kino|Tags: , , |5 Comments

Willst du Träume eindringlich schreiben?

Träume sind Schäume? Nicht, wenn es um Träume in deinem Roman geht. Sie schlagen die Brücke zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten und holen so manches uneingestandene Problem an die Oberfläche. Mit 11 einfachen Strategien verschwendest du deine Träume nicht als Zeitraffer oder Dekoration, sondern holst das Beste aus ihnen heraus. 1. Binde deinen Traum in [...]

By | 2018-05-24T13:56:11+00:00 November 6th, 2015|Categories: Szenen wie im Kino|Tags: |6 Comments