Aventiure. Das Abenteuer Schreiben

Raus aus der Schreibblockade.
Zurück in den Flow

  • Du willst deinen Roman unbedingt schreiben, warst anfangs auch so schön im Flow, aber auf einmal stockt es?

  • Du magst deine Geschichte und deine Figuren doch so sehr! Warum fließt es dann nicht mehr so wie zu Beginn?

  • Bist du überhaupt auf einem sinnvollen Weg oder verrennst du dich gerade und merkst es nicht einmal?

  • Alle anderen veröffentlichen, nur du bringst nichts weiter. Vielleicht steckt ja doch keine Autorin in dir?

  • Soll deine Geschichte wirklich nicht zu Ende erzählt auf der Festplatte verrotten?

Immer wieder holt dich das Leben ein und frisst deine Energie. Die Miete will bezahlt werden, deine Familie, dein Business, alle brauchen sie dich. Und wenn du dich dann endlich an deinen Roman setzen kannst, bist du ausgelaugt, kritzelst oder tippst nur mühsam herum und suchst krampfhaft nach Worten. Auf diese Weise wird dein Roman nie das Licht der Welt erblicken.

Aber Moment mal, was wäre denn, wenn …?

… du wieder regelmäßig ins Schreiben kommst. Nicht weil dich das schlechte Gewissen oder dein Pflichtgefühl plagen, sondern weil du dich aufs Schreiben wieder unbändig freust.

… dein Roman wieder kontinuierlich wächst, ganz ohne Druck. Du kannst auch die kleinen und kleinsten Fortschritte feiern, weil du spürst, dass du jetzt in die Tiefe gehst. Dass die neu entstehenden Szenen deine Geschichte aus dem Einheitsbrei herausheben.

… du dir in Ruhe und Selbstvertrauen die Zeit gönnst, die dein Roman braucht. Du genießt es, ihn in deinem Tempo zur besten Version zu schreiben, die in dir steckt.

Das alles kannst du haben, es gibt ein Zurück in den Flow!

Raus aus der Schreibblockade. Zurück in den Flow
Raus aus der Schreibblockade. Zurück in den Flow

Willkommen bei den Goldenen Stunden

Online-Schreibworkshops

für alle, die begeistert in ihren Roman eintauchen und die Schreibzeit genießen wollen

Date statt Druck

Das Letzte, was du jetzt brauchen kannst, sind Pläne und smarte Ziele, die den Druck nur noch erhöhen. Stattdessen nimmst du dir Me-Time und verabredest dich zu Rendezvous mit deinem Roman. Einmal pro Monat treffen wir uns zu den Goldenen Stunden. Sie sind kostbare Zeit für dich, für dein entspanntes Schreiben und für deine Geschichte.

Fallenlassen. Experimentieren. Spielen

Fokusthemen halten die Latte niedrig genug, dass du wieder ins Schreiben kommst, und doch so spannend, dass sie dich anregen und deine Neugier kitzeln. Du musst nicht krampfhaft zur nächsten Station im Plot überleiten, sondern darfst dich fallenlassen, experimentieren und spielen. Ein kleines bisschen theoretischer Background, mehrere Schreibimpulse, und schon legst du los und tauchst wieder in deinen Roman ein.

Neue Perspektiven

Der fachliche Input von mir als promovierter Literaturwissenschaftlerin und ausgebildeter Schreibpädagogin eröffnet dir Perspektiven, die du so vielleicht noch gar nicht auf dem Schirm hattest. Du entdeckst Varianten, die dich über dich selbst staunen lassen und noch tiefer in deine Szenen und Figuren hineinführen. Oder du fühlst dich in deinen bisherigen Entscheidungen sicher und bestätigt.

Gemeinsam schreiben

In mehreren Schreibübungen greifst du die Ideen auf, die dich ansprechen. Alle Aufgaben sind so gefasst, dass du sie an deine Figuren und deine Handlung anpassen kannst. Schließlich geht es dabei um deinen Roman. Ob du eine einzelne Szene weiterentwickelst und dich immer weiter in sie hineinschraubst oder ob du drei bis vier verschiedene Szenen anreißt, entscheidest du selbst.

Bestärkendes Feedback

Natürlich erhältst du von mir auch bestärkendes, äußerst wertschätzendes Feedback und erfährst sofort, wie deine Texte ankommen und was sie beim Lesen auslösen. Ob es ums Schreiben allgemein geht, um eine bestimmte Formulierung oder um Handwerkliches, wir haben ausreichend Platz für deine Fragen.

Alles kann. Nichts muss

Und wenn du nicht vorlesen willst, ist auch das in Ordnung. Du bekommst den Raum, den du brauchst und in dem du dich wohlfühlst. Apropos Raum. Alle Goldenen Stunden finden online statt, sodass du am Ort deiner Wahl daran teilnehmen kannst. Alles, was du brauchst, sind Schreibzeug, eine Kamera, eine stabile Internetverbindung und eine Umgebung, in der du nicht gestört wirst.

12 Schreibabende

maximal 12 Teilnehmerinnen

jeweils Freitag von 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr

Fachliche Einführung ins Fokusthema

Mehrere Facetten und Perspektiven

Viele
Schreibübungen

Ermutigender Austausch und Feedback zu deinen Texten

Goldene Stunden. Das Date mit deinem Roman

12 Abende voll Me-Time, Inspiration und eine Atmosphäre, die dich die Welt um dich herum vergessen lässt.

Tauche wieder ganz tief ein in deine Geschichte und schreib sie zu Ende. Sie ist es wert!

12 Raten

à € 179

Einmalzahlung

€ 1.790

zuzüglich länderspezifischer USt

Tauche tief in die Fokusthemen ein und komm in den Flow

Am günstigsten fährst du mit dem Paketpreis. Du kannst aber die Termine auch einzeln um jeweils € 200 buchen.

26. Januar 2024
Kameraführung. Erzählen wie im Film

16. Februar 2024
Glücksspiel

15. März 2024
Heilerinnen und Heiler

19. April 2024
Humor

24. Mai 2024
Sprachen und Dialekt

21. Juni 2024
Orakel

19. Juli 2024
Drogen, Alkohol und andere Süchte

9. August 2024
Reiseszenen

13. September 2024
Rückblenden einbetten

11. Oktober 2024
Stimmen

8. November 2024
Regen, Nebel, Schnee

6. Dezember 2024
Magie

Feedback einer Teilnehmerin

Bevor ich mich für die „Goldenen Stunden“ angemeldet habe, stak ich in einer hartnäckigen Schreibblockade. Wenn ich einmal – was sehr selten vorkam – Zeit für mein Buch gefunden habe, gefielen mir die entstandenen Texte überhaupt nicht. Ich hatte mich in meiner Idee verfahren und den Eindruck, handwerklich auf der Stelle zu treten oder nicht gut genug zu sein. Barbaras Angebot mit den „Goldenen Stunden“ traf einen Nerv, da es einerseits um ganz persönliche Roman-Zeit und andererseits um fachlichen Input geht.

Seit ich bei den „Goldenen Stunden“ mitmache, habe ich wieder mehr Routine fürs Schreiben. Zwischen den Terminen fließen die Ideen wieder und ich verarbeite das Besprochene, spinne entstandene Szenen weiter und habe wieder Spaß an meinen Worten. Die behandelten Themen haben mir bisher immer neue Impulse für meinen Roman gegeben – selbst wenn ich zunächst dachte, es wäre für meine Story nicht relevant. Auch für mich ganz persönlich kann ich aus den Abenden etwas mitnehmen und es macht mir unglaublich Spaß, mich mit anderen über das Schreiben und das Leben mit dem Schreiben auszutauschen.

Katharina Leonhardt, schreibt am 3. Band einer Fantasy-Reihe

Grüß dich, ich bin Barbara Drucker,
deine Mentorin für Storytelling und kreatives Schreiben

Krisen brachten mich jedes Mal weiter

Obwohl mich Geschichten seit Jahrzehnten begleiten, blieb auch ich nicht von einer Schreibblockade verschont. Nach persönlichen Krisen und meiner Brustkrebs-Erkrankung brauchte ich geraume Zeit, um wieder in den Schreibflow zurückfinden. Aber ich habe es geschafft und schreibe derzeit an meinem fünften Roman.

Als promovierte Literaturwissenschaftlerin und ausgebildete Schreibpädagogin weiß ich, wie Geschichten funktionieren, und stehe dir gerne mit meinem Handwerkszeug zur Seite. Als jemand, der selbst in der Situation war, passe ich gut auf dich auf und begleite dich achtsam und sanft in die Schreibfreude zurück. Ich schaffe für dich eine Atmosphäre, in der du das Schreiben wieder genießen kannst.

Roman-
autorin

Promovierte Literaturwissenschaftlerin

Lehrtätigkeit an der Universität Wien

Ausgebildete Schreibpädagogin

Fragen und Antworten

Etliche Teilnehmerinnen schreiben an ihrem Debüt, andere sind schon bei Folgebänden. Ganz gleich, wo du stehst, der Austausch findet immer auf Augenhöhe statt.

Zumindest eine grobe Ahnung hilft dir, du musst jedoch nicht bis ins letzte Detail geplottet haben. Ich selbst bin ein Mischtyp zwischen Plotterin und Discovery Writerin und weiß, wie viel Großartiges entstehen kann, wenn du dich von deinen Figuren tragen und überraschen lässt.

Wir schreiben gehobene Unterhaltungsliteratur, und jedes Genre außer Splatter, reiner Pornografie und menschenverachtenden oder tendenziösen Texten ist willkommen. Wichtiger als das Genre ist dein Anspruch, deine eigene Geschichte zu etwas Eigenem, Besonderem zu machen, statt sie austauschbar und nach Schema F herunterzuschreiben.

Etliche Teilnehmerinnen haben keine Blockade, genießen aber die Me-Time und die besondere Atmosphäre während der Goldenen Stunden und schätzen den geschützten Raum. Gemeinsam mit Gleichgesinnten wird es selbstverständlicher, mitten im rasanten und trivialen Massenmarkt zu deinen eigenen Ansprüchen zu stehen und dir die nötige Zeit zu geben.

Das hängt davon ab, ob und wie viel du auch zwischen den Goldenen Stunden schreibst. In der gemeinsamen Schreibzeit wirst du etwa 12 bis 36 Szenen anfangen. Die meisten Teilnehmerinnen nehmen den Schwung mit und schreiben die Szenen dann innerhalb des Monats fertig.

Das bleibt dir überlassen. Manche kommen mit konkreten Szenen, andere entwickeln sie neu. Du kannst auch während des Abends deine Meinung ändern. Bei Szenen, die du bereits im Kopf hast, ist es vom Schreibfluss her einfacher, sie trotzdem während der Schreibübung handschriftlich entstehen zu lassen und nicht in den Überarbeitungsmodus zu gehen.

Ich stelle die Schreibaufgaben so, dass sie sich an fast alle Romane anpassen lassen. Sollte aufgrund eines speziellen Settings eine Aufgabe wirklich nicht möglich sein, wandle ich sie für dich entsprechend ab. Bisher konnten noch alle Teilnehmerinnen aus allen Fokusthemen etwas für ihre doch recht unterschiedlichen Romane mitnehmen.

Du schreibst gemeinsam mit der Gruppe, und ihr gebt euch gegenseitig Feedback. Fragen zum Schreiben diskutieren wir immer gemeinsam, sodass alle von den unterschiedlichen Erfahrungen profitieren.

Das entscheidest ganz alleine du, und zwar bei jedem einzelnen Text. Du liest dann vor, wenn du dich damit wohlfühlst oder Feedback möchtest.

Selbstverständlich. Feedback soll ehrlich sein, hilfreich, konstruktiv und bestärkend. Auf ein positives Gruppenklima und den geschützten Raum lege ich ganz großen Wert.

Ich bin Doktor der Literaturwissenschaft, lehrte mehrere Jahre an der Universität Wien und forschte mit dem Schwerpunkt Wirkungsästhetik und Rhetorik. Außerdem bin ich beim BOeS (Berufsverband österreichischer Schreibpädagogen) ausgebildete Schreibtrainerin und coache seit 2015 Romanautorinnen.

Ja, das ist möglich. Klicke dazu auf den Button bei den einzelnen Fokusthemen. Um aus einer Schreibblockade herauszukommen oder gar nicht erst in sie hineinzuschlittern, empfehle ich dir jedoch die Teilnahme an allen Abenden.

Yasmin Bolz,
schreibt am 1. Band eines High-Fantasy-Epos

Dörte Högner,
schreibt am 1. Band einer Meermenschen-Saga

Sind die Goldenen Stunden für dich geeignet?

Die Goldenen Stunden sind ideal für dich, wenn

  • du zumindest grob weißt, welche Geschichte du schreiben willst.
  • du dich gerne mit Figuren beschäftigst.
  • dir Handlung wichtig ist.
  • du offen für Neues bist und bereit, zu spielen und zu experimentieren.

Die Goldenen Stunden sind nicht geeignet für dich, wenn

  • du dich mit dem fiktionalen Schreiben überhaupt noch nie beschäftigt hast.
  • du Sachbücher oder Befindlichkeitstexte schreiben willst.
  • du nur ein Forum zum Jammern suchst.
  • du ein Patentrezept erwartest und nach Schema F vorgehen willst.

Bist du unsicher? Dann schreibe mir gerne ein E-Mail und wir klären in einem gemeinsamen Gespräch, ob die Goldenen Stunden für dich passen.

Genieße regelmäße Auszeiten
und hol dir die Freude am Schreiben zurück

Goldene Stunden. Das Date mit deinem Roman

12 Abende voll Me-Time, Inspiration und eine Atmosphäre, die dich die Welt um dich herum vergessen lässt.

Tauche wieder ganz tief ein in deine Geschichte und schreib sie zu Ende. Sie ist es wert!

12 Raten

à € 179

Einmalzahlung

€ 1.790

zuzüglich länderspezifischer USt