Ist Spannung überhaupt etwas für dich?

Eigentlich ist es schon viel zu spät, morgen wird der Wecker klingeln und in der Arbeit wirst du wie ein Zombie herumgeistern. Aber du schaffst es einfach nicht. Du musst noch eine Seite lesen und noch dieses eine Kapitel. Wirklich nur das eine, oder vielleicht doch noch … Das ist Spannung. Und ohne Spannung kannst du [...]

Von |2018-05-23T13:03:54+02:00August 28th, 2015|Kategorien: Story und Dramaturgie|Tags: , , , , , |

Wie du mit Cliffhangern atemlose Leser gewinnst

Ich bin gar nicht nett. Ich bin sogar richtig gemein. Nein, keine Zicke, viel schlimmer noch! Ich habe nämlich eine ausgeprägt sadistische Ader. Und wenn du jetzt glaubst, dass ich am liebsten meine Figuren quäle, dann liegst du falsch. Denn am liebsten foltere ich meine Leser. Und meine liebste Methode? Schlafentzug ;-) Das Werkzeug dafür? Der [...]

Von |2018-05-17T00:33:08+02:00Juni 26th, 2015|Kategorien: Story und Dramaturgie|Tags: , |

Informationsvergabe: Warum du besser nicht schreibst, was dein Leser wissen will

Information ist alles – und Information verdirbt alles. Zumindest Informationsvergabe zum falschen Zeitpunkt. Die Spannung in deinem Roman wird nämlich unter anderem davon genährt, was wer noch nicht weiß. Ohne Neugier bleibt dir keiner bei der Stange Warum sollte jemand einen Roman lesen, dessen Ausgang schon im zweiten Kapitel klar ist? Du musst deinem Leser schon [...]

Von |2019-10-14T19:59:03+02:00April 10th, 2015|Kategorien: Story und Dramaturgie|Tags: , |

Wie die Pause die Spannung macht

Magst du lieber ganz langsame, betuliche Romane oder die rasanten, die mit hohem Tempo? Egal ob du locker, flockig wie in der Chicklit oder überwältigend wie im Thriller schreibst, ein gewisses Tempo brauchst du für Spannung. Doch immer nur Höchstgeschwindigkeit funktioniert auch nicht. Schaffe doch mal ultimative Spannung durch Pausen und das retardierende Moment! Die Grundgeschwindigkeit [...]

Von |2018-05-15T20:56:20+02:00April 3rd, 2015|Kategorien: Story und Dramaturgie|Tags: , , |